Von Hökerweibern und Pfeffersäcken - 1000 Jahre Handel, 16. Juni - 03. November 2019

Die Ausstellung beginnt mit den internationalen Handelsrouten der damals bekannten Welt, so der Seidenstraße, auf der neben Seide vor allem  Gewürze, Pelze, Keramik, Porzellan, Jade, Bronze, Silber und Glas gehandelt wurden. Die Bernsteinstraße wurde schon seit der Bronzezeit für den Transport von Bernstein und anderen Handelsgütern genutzt. Verlauf und Bedeutung der Via Regia und der Via Imperii, den für unseren Raum sehr wichtigen Handelsstraßen, werden aufgezeigt.

Auch die Seefahrervölker werden von der Zeit des alten Ägyptens bis zur Niederländischen Ostindien-Kompanie mit Texten und Karten kurz vorgestellt. Der Entstehung, weiteren Geschichte und dem Niedergang der Deutschen Hanse im Norden und Osten Europas ist eine eigene Tafel gewidmet, illustriert mit einer Landkarte Nordeuropas aus dem Jahre 1539.

Regionaler wird es bei der Handelsgeschichte der Schifffahrtswege Main und Kinzig, dem Eselsweg, einer historischer Handelsstraße durch den Spessart, und der Birkenhainer Straße, dem alten Handelsweg zwischen Hanau und Gemünden am Main. Der Messestandort Frankfurt ist ein weiterer Schwerpunkt der Ausstellung.

Weiterlesen: Von Hökerweibern...

Neueröffnung des Heuson-Museums am 19. Mai 2019

An jeder Vitrine findet sich eine Informationstafel zum Hintergrund der gezeigten Objekte.

 

Seit dem 19. Mai 2019 hat das Museum wieder seine Türen geöffnet. Nach der grundlegenden Neugestaltung der Dauerausstellung im Untergeschoss können nun viele Facetten der Büdinger Geschichte gezeigt werden.

Seit Anfang des Jahres hat sich viel getan in der ehemaligen Markthalle. Nachdem Wände und Boden renoviert waren, konnte die neuen Vitrinen aufgebaut werden. In fünf großen Stand- und zwei Tischvitrinen werden Funde aus Büdingen und seiner Umgebung präsentiert - von der Steinzeit bis in das 20. Jahrhundert.

Mit vielen Metern Ausstellungsfläche ist es nun möglich, die wertvollsten Stücke aus der Sammlung des Museums in zeitlichen und inhaltlichen Zusammenhängen zu zeigen. Informationstafeln zu jeder Vitrine bieten Hintergrundwissen zu der jeweiligen Epoche und den gezeigten Objekten.

 

 

 

An jeder Vitrine findet sich eine Informationstafel zum Hintergrund der gezeigten Objekte.

 

Ein Teil der neuen Ausstellungsfläche.